Janines Hochzeitstagebuch

FlowerPower für den Hochzeitstag!

von Julchen

Bei einer Hochzeit darf natürlich Eines auf keinen Fall fehlen: Viele, schöne Blumen!
Ein Strauß für die Braut, ein Anstecksträußchen für den Bräutigam, Blumen für`s Hochzeitsauto, Blumenschmuck für die Kirche, Blumendeko für die Tische im Lokal…überall Blumen!
Deshalb bin ich sehr happy, dass wir jetzt eine supernette Floristin für unsere Hochzeit verpflichten konnten, die nicht nur ein Händchen für Blumen, sondern auch einen guten Geschmack und tolle Ideen hat. Außerdem war sie auch von meinen Ideen und Vorstellungen begeistert und ist sehr bemüht, alles zu realisieren, wie wir uns das vorstellen.

Fazit: Um das Thema Blumen für die Hochzeit mache ich mir jetzt überhaupt keine Sorgen mehr, das weiß ich in sehr guten Händen!

Ist das nicht schön, wenn man so nach und nach immer mehr Punkte auf der Hochzeits-to-do-Liste abhaken kann?! :-)

jetzt kommentieren? 03. August 2009

Anstrengung pur

von Janine

Die letzten Tage sind noch mal gans schön anstrengend, darum überaschte mich meine Trauzeugin und beste Freundin mit einem entspannenden Massageabend. Ein echter Weiberabend noch dazu.

Gestern morgen war ich das erste mal richtig aufgeregt als ich an die Hochzeit dachte. Ich musste daran denken wie viel Kleinigkeiten noch erledigt und bedacht werden müssen und meine Magen fuhr Achterbahn. Zur Zeit ist mir irgendwie gar nicht richtig bewusst was da am Samstag passiert. Die nächste Woche wird bestimmt komisch, keine großen Vorbereitungen die gemacht werden müssen und dieser Stress zwischen Kind, Haushalt und Arbeit noch eine Hochzeit zu organisieren hat auch plötzlich ein Ende.

Wie wird eigentlich das Wetter am Samstag??? Egal, geheiratet wird trotzdem.

Heute hab ich die Deko im Blumenladen abgegeben, ich brauch mich da um nichts mehr kümmern. Den Brautstrauss hab ich dan auch noch bestellen müssen weil mein Schatz sich plötzlich gar nicht mehr sicher war was er nehmen soll. Mit dem Hotel haben wir auch noch einiges geklärt wie der Tag im einzelnen abläuft und das Menü besprochen. Danach war ich viel ruhiger weil einiges geklärt werden konnte. Nur die Gastgeschenke müssen noch abgegeben werden.

Das Schönheitsprogramm für diese Woche: Zähne noch etwas bleichen, Pediküre, Manikür, noch etwas Sonne tanken, Haare tönen, Gesicht entspannen sonst gibts Falten und noch lästige Härchen entfernen.

Unsere Kleine wird diese Woche oft bei der Oma abgegeben weil gerade in dieser Woche der Kindergarten Urlaub hat, das macht die Sache nicht gerade leichter, so manche Hausarbeiten muss ich abends noch erlegigen wenn sie schläft und ich mir eigentlich ein paar freie Minuten verdient habe, aber wie gesagt hat der Stress ja bald ein ende.

Falls ich diese Woche nicht mehr dazu komme, allen andere Mädels diese Woche noch viel Erfolg bei den Vorbereitungen und eine wunderschöne Hochzeit.

Liebe Grüße

Janine aus Chemnitz :0)

bisher 1 Kommentar 24. Juli 2007

Noch 10 Tage

von Janine

Den Junggesellenabschied hat mein Schatz gut überstanden. Ich freu mich für ihn das es ein gelungener Abend war (und eine Nacht). Mehr erzähl ich aber darüber nicht weil sich manche darüber wundern würden das ich bei den Aktionen kein bisschen eifersüchtig war.

Mit meinen Tischnummern bin ich immernoch nicht weiter, mir gefällt keine Lösung so richtig gut. Meine Brautfrisur werde ich nun doch selbst machen weil ich so die Nase voll habe. Mein Ponny ist jetzt wieder zu kurz geraten. Nächste Woche fallen noch jede Menge Termine an. Mit dem Hotel werden noch Einzelheiten besprochen und Termine für meine Nägel hab ich auch noch in letzter Minute.

Der Kindergarten hat nächste Woche Urlaub und ich hab auch noch Weiterbildung, alles noch vor der Hochzeit. Mein organisationstalent wird da auf eine harte Probe gestellt. Ich hab zwar meine Kleine gut bei der Oma verplant aber es darf auch nichts dazwischen kommen. Ich hab keinen Plan B.

jetzt kommentieren? 18. Juli 2007

1 Woche Auszeit

von Janine

Unfreiwillig hab ich eine Woche nichts für die Hochzeit getan. Eine Erkältung hat uns drei voll erwischt. Aber jetzt gehts wieder los. Die Musik ist noch nicht unter Dach und Fach und das Menü steht noch in den Sternen.

Zu allem Übel wird rund um das Schloss gebaut und es werden einige Strassen gesperrt sein. Wir müssen alle Gäste informieren. Die Anfahrtsskizze hätte ich mir sparen können.

Morgen Abend hat mein Schatz seinen Junggesellenabschied, es ist sicher schon gespannt darauf, auch wenn er es nicht zugibt. Er wird wohl am Sonntag Morgen kaum ansprechbar sein.

Unsere kleine Maus geht jetzt in den Kindergarten und ich hab sooooooooooo viel Zeit.  Wenn ich allein unterwegs bin schaffe ich doppelt so viel. Ich war schon beim Blumenladen um die Deko für die Tische zu bestellen. Da ich viel mit Glas verwenden möchte wird die Blumendeko umso billiger, weil nur die Windlichter und andere Glasteile mit Efeu und ein paar hellen Blüten verziert werden.

Langsam bin ich aufgeregt und freu mich richtig sehr. So mancher Termin steht jetzt noch an. Haare, Nägel und noch letzte Feinheiten mit dem Hotel besprechen. Für unsere Kleine hab ich ein super Kleid und süße Schuhe gefunden. Sie darf zwar im Schloss keine Blumen streuen aber eine kleine rosa Tasche bekommt sie trotzdem.
Der Hochzeitsanzug ist immernoch nicht fertig aber ich bin guter Hoffnung…

bisher 1 Kommentar 13. Juli 2007

Noch 1 Monat

von Janine

In einem Monat heiraten wir. Um diese Zeit werde ich wohl meine 7 Sachen schnappen und zum Schloss fahren. Langsam werde ich doch etwas hibbelig. Bis jetzt war von Aufregung keine Spur. Wenns schlimmer wird muss ich mir wohl doch ein paar Baldriantropfen holen:-)

jetzt kommentieren? 28. Juni 2007

Cake Jewelry

von Janine

Meine Freundin lebt in New York und kann leider nicht zu meiner Trauung nach Deutschland kommen :-( Aber sie hat mir sehr geholfen Ideen für die Feier zu sammeln. In der amerikanischen Ausgabe von BRIDES bin ich wiedermal fündig geworden was die Tischnummern angeht und hab auch etwas witziges gefunden. Die Tortenfiguren die ich bis jetzt kannte waren mir immer zu kitschig oder zu altmodisch. In Amerika gibt es super Alternativen z. B. Cake Jewelry, Bling Bling für die Torte. Die Anfangsbuchstaben des Brautpaares mit Glitzersteinen besetzt auf der Torte.

cake-jewelry.jpg

jetzt kommentieren? 21. Juni 2007

JA

von Janine

Wenn das kein Zeichen ist. Auch wenn ich nicht an solche Dinge glaube. Aber die Anfangsbuchstabe unserer Namen ergeben ein JA. Janine & AndrĂĄs, das Thema werden wir vieleicht auch noch auf der Torte aufgreifen.

jetzt kommentieren? 21. Juni 2007

Haarige Angelegenheit

von Janine

Ich bin total geschockt! Mein Frisör hat meine Haare versaut. Neulich war ich zum Spitzen schneiden und Brautfrisur besprechen bei ihm. Ich erzählte ihm das ich eine möglichst lange Lockenmähne haben möchte und nur die Seiten leicht hochgesteckt haben möchte. Was macht er – er schneidet die Seiten schief und nimmt mehr als 10 cm Länge weg. Ich hab das gar nicht gleich bemerkt weil er während dem schneiden alle meine Vorstellungen und Wünsche ablehnte. Haarteile für mehr Volumen-nein. Pony- nein. Bei mir zuhause Haare hochstecken-nein. Wenn es nach ihm geht soll ich am Hochzeitsmorgen mit Kleid in meinem kleinen Polo zu ihm kommen zum Haare hochstecken. Ich war total baff. Nach einigen schlaflosen Nächten bin ich zu dem Entschluss gekommen das ich ihn nie wieder an meine Haare lasse, auch wenn es ein Bekannter ist. Erst am Tag darauf stellte ich fest was er meinen schönen langen Haaren angetan hatte. Verschnitten und zu kurz, das Vertrauen ist nun dahin. Jetzt muss ich mir auch noch einen anderen Frisör suchen und es sind nur noch 7 Wochen bis zur Hochzeit. Ich hab eine Stinkwut. Ich bin schon am überlegen ob ich alles selbst mache aber das ist die Gefahr auch groß das es nach nichts aussieht.

bisher 1 Kommentar 13. Juni 2007

Puder und Co.

von Janine

Trotz meines “Mama seins” schminke ich mich oft und gern. Zwar halte ich alles sehr dezent aber ich weiss wie alles funktioniert und bin dadurch auch geübt. Aus diesem Grund werde ich mich selbst schminken. Ich hab auch keine Angst eine unruhige Hand zu haben. In den letzten Wochen stöberte ich intensiv in Läden und suchte mir eine fachkundige Verkäuferin die mir half ein paar schöne neue Farben zu finden. Mit den neuen Produkten übe ich schon heimlich tagsüber damit es mir schneller und leichten von der Hand geht. Mag eingebildet klingen aber mir gefällt es sehr gut und meiner Mutti auch. Sie sagt mir schon wenn ichs übertreibe. Natürlich weis ich ja auch was meinem chatz gefällt und danach hab ich die Goldtöne für meine Augen ausgesucht. Zu dunkler Haut, Augen und Haaren passt das super.

jetzt kommentieren? 08. Juni 2007

Das Vorgespräch

von Janine

Endlich haben wir mit dem Standesamt über die Trauung gesprochen und organisatorisches geklärt. Wir werden auch zu zweit in den Saal gehen wo schon alle Gäste auf uns warten. Die Standesbeamtin ging mit uns die Rede durch und mir wurde schon ganz warm ums Herz als ich daran dachte in einem Brautkleid da vorn zu stehen und mit meinem Schatz verhairatet zu werden. Zweifel hab ich jedenfalls keine, ich freu mich. Und ich glaub ich hab dann auch Tränen in den Augen wenn es soweit ist. In der Rede werden unsere Gäste auch erfahren das wir uns vor fast fünf Jahren im Internet kennen gelernt haben. Kaum einer weis davon weil viele dem ganzen etwas skeptisch gegenüber stehen. Vielen die gefragt haben sagten wir nur das wir uns über eine Freundin kennen, die werden Augen machen – und Ohren. Wir haben einen haufen Zettel mitbekommen an was zu denken ist, was wir für das ganze bezahlen müssen und eine Liste an Musikvorschlägen für die Trauung. Über die Gebühren waren wir schon etwas erschrocken, einiges muss man doppelt zahlen. Standesamtgebühren haben wir ja schon in unserer Heimatstadt bezahlt, und, und, und. Ich bin froh das wir uns noch kein Stammbuch ausgesucht hatten. In dem Standesamt wo wir heiraten gibt es tolle Büche mit dem Schloss auf dem wir heiraten. Natürlich haben wir eins genommen wo das Schloss Lichtenwalde wunderschön darauf abgebildet ist. So erinnert es uns immer an den schönen Ort wenn wir das Buch zu Hand nehmen.

Die Standesbeamtin tat mir etwas leid weil sie kaum zu Wort kam. Wir hatten unsere kleine Maus mit und ihr war nicht gerade nach Behördengang. Ständig nörgelte sie rum und warf etwas durch den Raum, es war schon peinlich. Eigentlich kann sie sich sehr gut benehmen aber wenn es darauf ankommt natürlich nicht. Alle Muttis werden wissen von was ich rede.

jetzt kommentieren? 29. Mai 2007

ältere Beiträge


Kalender

Juni 2017
M D M D F S S
« Dez    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  

Anzeigen

Monatsarchiv

Anzeigen

Themenarchiv