Er hat mir einen Antrag gem8!

von Dagmar

27.März 2008

Da wir ja angeblich schon vor 4 Jahren gesagt haben “wir heiraten mal am 08.08.08″ (meine Freundin Kiki hat mich daran erinnert), war ja der Antrag längst überfällig.

Aber was der Liebste so plant, weiß man dann ja doch nicht.

Mein größter Albtraum war: Er singt irgendwo in der Öffentlichkeit ein Lied für mich. Ich glaube sogar, ich hätte ihm dass schon öfter gesagt. Auch habe ich seinem Gitrarrenlehrer den Hinweis gegeben, mich sofort zu informieren, falls mein Liebster was mit ihm einstudieren möchte. Was soll ich sagen: er hat alleine geübt und mir von unseren Freunden (die haben übrigens fleißig mitgesungen) einen Antrag im Skiurlaub “gesungen”

Welcher Song kann es wohl gewesen sein? Ich hätte ja auf “Ein Stern getippt”, aber es kam schlimmer: “Cowboy und Indianer”!

Der Text ging irgendwie so:

Ein Spanier in der Einsamkeit
auf der Suche nach Geborgenheit …

Und jetzt höre ich wie Du sagst:
Komm hol den Brilli raus,
wir traun uns endlich diesen Sommer;
wir heiraten im Norden,
ohne Wolken an der See …

Süß war’s!!!

Und jetzt bin eine Braut – die in diesem Blog ein bisschen berichten möchte und auf viele Kommentare hofft!

Liebe Grüße, Dagmar

Artikel gespeichert unter: Dagmars Hochzeitstagebuch

bisher 1 Kommentar Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Isabel  |  27.März 2008 at 22:14

    So eine Überraschung… Du auch hier :-)

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

*

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<b> <em> <i> <p>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

März 2008
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Anzeigen

Aktuelle Artikel

Anzeigen