Aufgabe des Tages – Aus Draht mach Gold

von Conny

14.Juni 2013

Letzten Dienstag haben wir endlich unsere Ringe geschmiedet.
Hier die Eckdaten: 750er Weißgold, seidenmatt mit einer kleinen Rille in der Mitte und einem Stein für mich.

Im ersten Moment waren wir ganz schön geschockt, als wir zwei Stückchen breiten Draht in die Hand gedrückt bekommen haben, von dem wir wussten, dass diese weit über 1000 Euro wert waren. Wir konnten uns plötzlich gar nicht mehr wirklich vorstellen, dass daraus unsere Eheringe werden sollten. Aber unsere Kursleiterin war sehr gut, hat uns detailliert eingewiesen und unser Handeln “überwacht” und es ist echt toll, mitzuerleben, wie aus dem grauen schlichten Draht Schritt für Schritt wirklich schöne Ringe entstehen.

Während der Mittagspause haben wir die Ringe bereits tragen dürfen um zu testen, ob sie sich angenehm anfühlen. Da waren sie zwar noch nicht poliert aber schon rund und man bekam einen Eindruck davon, wie sie später werden würden.

Besonders schön war es, dass jeder den Ring des Partners schmiedete. Laut Aussage der Kursleiterin sollte das unter anderem dem Aberglauben entgegenwirken, dass es Unglück bringe, den eigenen Ring zu schmieden. Auch behandelt man etwas, dass man nicht für sich selbst, sondern für den Partner anfertigt noch sorgsamer und achtet genauer darauf, dass es wirklich schön wird. So werden unsere Ringe am Tag unserer Hochzeit quasi ein Geschenk, das wir uns gegenseitig machen.

Am Abend waren wir richtig stolz auf unsere Leistung und sind nun sicher, dass es die richtige Entscheidung war. Jetzt müssen wir noch 6 Wochen warten, weil die Ringe nun noch einen Besuch in Nürnberg vor sich haben, bei dem Sie graviert werden und mein Ring mit einem kleinen Brillanten geschmückt wird. Ich bin schon ganz aufgeregt, wie unsere Ringe am Ende aussehen werden und ich danke meinem Schatz, dass er sich auf dieses Experiment eingelassen hat.

Artikel gespeichert unter: Connys Hochzeitstagebuch

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

*

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<b> <em> <i> <p>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Juni 2013
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Anzeigen

Aktuelle Artikel

Anzeigen