Tagesarchiv für den 18. Juni 2008

Wer bin ich? …philosophischer Exkurs

von Julchen

Also, vorher war das für mich garkeine große Frage, sondern eigentlich eine klare Sache, dass ich bei der Heirat Ollis Nachnamen annehmen werde, aber seit ich das beim Standesamt offiziell so angegeben habe, stelle ich mir gelegentlich komische Fragen, wie z.B.: Werde ich trotzdem noch ein Teil meiner Familie sein, wenn ich plötzlich nicht mehr den selben Namen habe? Und wie bin ich noch als Teil meiner Familie erkennbar, wenn nicht durch den gemeinsamen Nachnamen? Ist meine Identität an meinen Namen gekoppelt? Und, wenn ja, wie wird sie sich verändern, wenn ich plötzlich nicht mehr ich bin? Werd` ich mich als jemand anderes fühlen? Oder sogar jemand anderes sein?

Nein, ich bin nicht betrunken und ich rauch` auch keine komischen Sachen. Und normalerweise gehen solche Anfälle auch gleich wieder vorbei. Also: Alles ok. Kein Grund einen Arzt zu rufen ;-) !!

bisher 1 Kommentar 18. Juni 2008

Ringlein, Ringlein….

von Julchen

Beflügelt von unserer erfolgreichen Anmeldung beim Standesamt waren wir Ringe anschauen….mal wieder. Um es nicht zu spannend zu machen: Nein, wir haben keine gefunden. Noch nicht. Haben aber auch noch ein bisschen Zeit, also kein Grund zur Panik. Vorallem jetzt, wo ich weiß, dass man Eheringe nicht bei jedem Juwelier schon 3 Monate vorher bestellen muss…. Im Schnitt reichen 10 bis 14 Tage.

Was die optischen Anforderungen an unsere Ringe betrifft, sind wir uns eigentlich einig: Auf jeden Fall silberfarben bzw. weiß (also eben nicht gold- oder mehrfarbig), relativ schmal, eher schlicht und längsmattiert. Meiner soll unbedingt einen Brillianten haben, oder vielleicht sogar lieber drei kleinere in einer Reihe (…ich kann mich nur nicht entscheiden, ob längs oder quer…). Ein Verkäufer hat mir erzählt, dass die drei Brillianten für Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft stehen. Schade, ich hatte eher sowas wie Villa, Jacht und Maybach gehofft ;-) . Naja, jedenfalls gibt es nicht gerade wenig Ringe, auf die diese Beschreibung in irgendeiner Form zutrifft…andererseits haben wir aber noch kaum welche gefunden, auf die wirklich alles in idealer Kombination zutrifft. Und je mehr Ringe ich sehe, desto weniger kann ich mich für irgendwas entscheiden.

Dann ist da ja auch noch die Materialfrage, die ich persönlich völlig unterschätzt hatte. Aber dank Olli und einigen Fachleuten aus verschiedenen Schmuckläden weiß ich jetzt, dass man da eine richtige Wissenschaft draus machen kann…. Sehr faszinierend, aber für mich völlig uninteressant. Schließlich will ich keinen Ring, mit dem ich theoretisch auch in 60 Jahren noch Steine klopfen und Messer wetzen könnte, sondern einen, der mir gefällt!

Aber im Endeffekt wollen wir das ja beide und, wie gesagt, darüber, wie sie aussehen sollen, sind wir uns zum Glück einig. Ein paar Juweliergeschäfte stehen noch auf unserer Liste, bevor wir uns dann endgültig entscheiden müssen…

jetzt kommentieren? 18. Juni 2008

Termin beim Standesamt

von Julchen

Mittlerweile hatten wir endlich unseren “Anmeldung zur Eheschließung”-Termin (warum sagt man eigentlich nicht mehr “Aufgebot”?!) beim Standesamt. …..Sehr romantisch …..und alles so….herzlich…

Aber ich will mich garnicht beschweren. Das ist ein Amt und da geht`s eben amtlich zu: Anmeldung ausfüllen, Anmeldung verlesen, Anmeldung unterschreiben (…und bestätigen, dass man zurechnungsfähig…..äh, geschäftsfähig ist :-) ) . Fertig. Zwei Tage später lagen die Unterlagen dann auch schon unserem Standesbeamten in Reichenhall vor. Damit ist der Termin jetzt also endlich offiziell bestätigt: Unsere standesamtliche Hochzeit wird am 10.10.2008 stattfinden. Tataaa!!

jetzt kommentieren? 18. Juni 2008

Trauversprechen

von Dagmar

Da ich ja immer den Gedanken habe, alles ganz anders zu wollen als alle anderen, habe ich Sergio auch vorgeschlagen, unser Eheversprechen ganz frei von allen Regeln selbst zu formulieren.
Klingt das nicht romantisch? Und so individuell?

Tja, jetzt sitze ich da vor dem weißen Blatt!!! Ist ja auch irgendwie individuell :-(

Was will ich eigentlich sagen? Ja, ich stehe zu Dir, ich liebe Dich … äh, mein Leben wird bestimmt toll mit Dir?! Oder doch ein bisschen ernster? Ich weiß es einfach nicht!

Sergio läßt wie immer alles auf sich zukommen und schreibt wahrscheinlich in den letzten paar Stunden noch schnell ein paar witzige Zeilen zusammen und alle sind begeistert. Und ich machte mir den Kopf …

Naja, nicht verzagen – ich werde jetzt mal im Internet recherchieren. Das ist ja auch so wahnsinnig individuell und so gar nicht abgeschrieben, aber vielleicht bekomme ich guten Input ;-)

jetzt kommentieren? 18. Juni 2008


Kalender

Juni 2008
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Anzeigen

Monatsarchiv

Anzeigen

Themenarchiv