Pretty Woman

von Miriam

21.Mai 2007

Am Freitag war ich beim Frisör um meine Frisur probestecken zu lassen und das make-up zu testen.

Mit der Frisur waren wir uns schnell einig. Super fand ich, dass der Frisör gleich den passenden Haarschmuck verkauft hat. So konnte ich gleich ausprobieren ob ich lieber Strasssteinchen oder Perlen haben will. Ich hab mich jetzt für eine schlichte Hochsteckfrisur entschieden, in die ganz dezente Strasssteinchen gesteckt werden

Das Schminken dauerte schon länger. Da ich so gut wie nie make-up trage, war ich wirklich faszinirt was Concealer und Co so alles anstellen können. So sah ich nach einer extrem stressigen Arbeitswoche am Freitag Abend aus wie nach zwei Wochen Urlaub :-)

Dank des Könnens meiner Frisörin fingen meine Augen mit dem richtigen Lidstrich und dem perfekten Kajal an zu strahlen und wirkten einfach umwerfend. Nur der Lippenstift gestaltete sich sehr kompliziert. Irgendwie hat keiner so recht zu mir gepasst. Alle im Salon (inclusive meiner Mutter) waren von einem Korallfarbigen Lippenstift begeistert…. alle bis auch mich. Und ich denke hier werde ich wohl auch eher auf meine alte bewehrten Töne zurückgreifen.

Artikel gespeichert unter: Miriams Hochzeitstagebuch

bisher 2 Kommentare Eigenen Kommentar schreiben

  • 1. Katrin  |  24.Mai 2007 at 15:39

    Das kenne ich gut, genau so ging es mir auch…

    alles sah nach dem Probestecken bei mir “perfekt” aus und gefiehl mir auch super gut bis auf den Lippenstift (auch Korallfarben ;-) ) Ich denke ich werde den jetzt aber trotz allem nehemen weil alle zu mir meinten wäre doch klasse und absolut passend zu so einem Anlass…

    Wann heiratet ihr denn?

  • 2. Ivonne  |  27.Mai 2007 at 16:47

    Hallöchen, ist ja echt super, das der Friseur das alles so macht das Du Dir selbst gefällst. Bei einer Freundin hat der Friseur zutief in den Farbtopf gegriffen und sie sah total anders aus, richtig unnatürlich, deshalb habe ich beschlossen, das ich mein Make up selbst mache. Ich möchte an dem schönsten Tag in meinem Leben nicht aussehen, als hätte Piccaso an mir gearbeitet. Es ist an so einem Tag wichtig, das man sich selbst gefällt und wohlfühlt, ich lass mir da auch von niemandem reinreden.

Ihr Kommentar

Pflichtfeld

Pflichtfeld, anonym

*

Folgende HTML-Tags sind erlaubt:
<b> <em> <i> <p>

Trackback diesen Artikel  |  Kommentare als RSS Feed abonnieren


Kalender

Mai 2007
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031  

Anzeigen

Aktuelle Artikel

Anzeigen